In Sachsen steigt die linksextreme Kriminalität weiter an!

Beim Linksextremismus hat Leipzig in einigen Bereichen laut Experten inzwischen Zentren wie Berlin und Hamburg den Rang abgelaufen.

Politisch motivierte Gewaltdelikte stiegen im vergangen Jahr in Sachsen um 76 Prozent (2020: 366 Fälle, 2019: 208 Fälle). Mehr als die Hälfte dieser Fälle (63 Prozent) entfallen dabei auf linksextreme Hintergründe. Hier wurden u.a. auch zwei versuchte Tötungsdelikte erfasst. 2020 wurden linksextremen Gewalttätern 231 Straftaten zugeordnet, rechtsextremen im Vergleich dazu lediglich 75. „Linke Gewalt gibt es inzwischen drei Mal mehr. Das ist eine schlechte Entwicklung“, sagt Dirk Münster, Leiter des Polizeilichen Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrums.

Stoppt endlich die zunehmende Gewalt von Linksextremen. Sachsens Innenminister Wöller muss endlich Ermittlungserfolge liefern, statt schöner Wahlkampfreden!

Euer Ivo Teichmann

Scroll to Top